Psychosomatische Reha-Nachsorge


Nach einer psychosomatischen Kur, die der Rehabilitation der Arbeitskraft dient, gibt es die Möglichkeit einer psychologischen Nachbetreuung in Wohnortnähe. Dies wird angeboten, um den Übergang von der Klinik in den Alltag zu erleichtern und somit die erreichte Besserung weiter zu stabilisieren.

 

Die Reha-Nachsorge wird vom Rentenversicherungsträger und nicht von der Krankenkasse bezahlt. Ob die Voraussetzungen für die Reha-Nachsorge erfüllt sind wird bereits während des Klinikaufenthaltes geprüft und der Kontakt zu uns möglichst bereits von dort hergestellt, um eine zeitlich übergangslose Behandlung zu gewährleisten. Diese Reha-Nachsorge muss direkt von der Kurklinik verordnet werden.